Warenkorb Zur Kasse
Total 0,00

Suche

Blauer Eisenhut (Aconitum napellus)

Blauer Eisenhut (Aconitum napellus)
Blauer Eisenhut (Aconitum napellus) #0 Blauer Eisenhut (Aconitum napellus) #1 Blauer Eisenhut (Aconitum napellus) #2 Blauer Eisenhut (Aconitum napellus) #3 Blauer Eisenhut (Aconitum napellus) #4 Blauer Eisenhut (Aconitum napellus) #5
Dieser Artikel befindet sich 0 mal im Warenkorb.

Preis

Einzelpreis

2,15 €
Grundpreis 0,02 €/ Stück
EUR
inkl. 7% MwSt.

Versand

ab 2,50 €
Verfügbarkeit
sofort
Artikel-Nr.
ACO01

Samenanzahl:
50 Stück
Botanischer Name:
Aconitum napellus
Gruppe:
Samen
Stichwörter

Beschreibung

Eisenhut ist eine der giftigsten Pflanzen, aber auch ein wertvolles Heilkraut. Berühmt für seinen tödlichen Charme, wurde er früher angeblich Verbrechern verabreicht. Aber die potentiell tödliche alpine Pflanze gilt in verschiedenen Kulturen auch
als Heilmittel von unschätzbarem Wert. Im mittelalterlichen Deutschland wurde der blaue Eisenhut - auch als Wolfswurz bekannt - in der Herstellung von "Flugsalbe", einer halluzinogenen Kräutermischung, verwendet. Die Pflanze ist sehr giftig und sollte nicht in Gärten gepflanzt werden, in denen Kleinkinder spielen!

Aconitum napellus Saatgut, Inhalt: ca. 50 Eisenhut-Samen

Aussaat & Anbau
Diese Pflanze ist ein Kaltkeimer. Die Sämlinge müssen für einen Zeitraum von einigen Wochen (z.B. im Kühlschrank) kalt gehalten werden, oder Sie können sie zu Beginn des Frühlings oder im Herbst an einem hellen Ort im Freiland säen. Mischen Sie die Samen mit feuchtem Sand in einem Plastikbeutel. Der Beutel muss in den ersten 2-4 Wochen warm und feucht (ca. 20 ° C) gehalten werden und danach in den Kühlschrank gelegt werden, wo er bei einer Temperatur von 5 °C für 5 bis 6 Wochen bleiben sollte. Danach nehmen Sie die den Plastikbeutel heraus und beobachten Sie bei Raumtemperatur regelmäßig, ob die Samen keimen.

Weitere Informationen

Pflanzenfamilie:
ranunculaceae
Pflanzenhöhe ca.:
50–120 cm
Blütenfarbe:
Blau
Lebenszyklus:
Mehrjährig

Aussaat

Mischkultur

Weitere Namen

Deutsche Namen:
Apollonienkraut, Apollonienwurzel, Bacheisenhut, Blaue Elster, Blaue Fuchswürze, Blaue Gelstern, Blaue Wolfswurz, Blaukappenblume, Bloze, Böanarn, Böhnen, Bühne, Duwenkutsche, Duwenwagen, Eisenhart, Eisenhütel, Eisenhütlin, Eyterwurz, Fenye, Fischerkip, Fuchswurz, Giftblume, Giftkraut, Hambörger Mützen, Helmblom, Helmgiftkraut, Hundsgift, Hundstod, Isenhood, Isenhütlein, Kappenblume, Kile, Kutsch un Peer, Laubritsche, Leopardwürger, Lubritschen, Lubscheten, Luppegift, Luppewurz, Malam, Möchswurz, Mönchskappe, Mütz un Huwe, Nappelnkraut, Narrenkappe, Papenmütze, Peterskappe, Rapenblume, Schoblom, Schoiken, Sturmhut, Teufelswurz, Täubele im Nest, Wolfsgift, Wolfswörza, Würgling, Ziegentod
Englische Namen:
Aconite, Auld Wife’s Huid, Blue Rocket, Common Monk’s Hood, Friar’s Cap, Fuzi, Monk’s Blood, Venus Chariot, Wolfsbane, Wolf’s Bane
Französische Namen:
Aconit, Aconit Napel, Aconit bicolore, Aconit faux navet, Capuce de moine, Capuchon des moines, Casque de Jupiter, Char de Vénus, Coqueluchon, Napel, Napel bleu, Pistolet, Sabot du pape, Tore bleue, Tue–loup bleu
Spanische Namen:
aconito matalobos, acónito común, acónito napelo, acónito vulgar, anapelo de flor azul, casco de Júpiter, hábito del diablo, matalobos de flor azul, nabieyo, nabillo del diablo, napelo, naviesu, tora blava, vedegambre azul, yerba del lobado
Italienische Namen:
Aconito, Radice del diavolo

Bewertung

Bewertungen: 0

  1. 5 Sterne 0
  2. 4 Sterne 0
  3. 3 Sterne 0
  4. 2 Sterne 0
  5. 1 Stern 0

Ihre Produktbewertung:

Sie müssen angemeldet sein, um eine Rezension verfassen zu können. Anmelden

Diese Samen finden Sie in folgenden Kategorien:

Dieses Produkt ist Teil folgender Vorteils-Sets: