Warenkorb Zur Kasse
Total 0,00

Suche

Felsenbirne (Amelanchier ovalis)

Unsere Empfehlung
Felsenbirne (Amelanchier ovalis)
Felsenbirne (Amelanchier ovalis) #0 Felsenbirne (Amelanchier ovalis) #1 Felsenbirne (Amelanchier ovalis) #2 Felsenbirne (Amelanchier ovalis) #3
Dieser Artikel befindet sich 0 mal im Warenkorb.

Preis

Einzelpreis

3,55 €*
Grundpreis 0,07 €/ Korn
EUR
inkl. 7% MwSt.

Versand

ab 2,50 €
Verfügbarkeit
sofort
Artikel-Nr.
AME01

Samenanzahl:
50 Stück
Botanischer Name:
Amelanchier ovalis, Amelancus ovalis, Aronia amelanchier, Crataegus amelanchier, Mespilus amelanchier, Sorbus amelanchier
Gruppe:
Samen
Stichwörter

Beschreibung

Die Felsenbirne ist ein seltener Wildstrauch, der früher in Hausgärten als kleines Obstgehölz häufiger vorkam. Sie kann bis zu vier Meter Höhe erreichen, trägt den Sommer über schöne Laubblätter, die sich im Herbst rot färben und bildet keine Dornen aus, obwohl sie zu den Schlehengewächsen gezählt wird. Die üppige weiße Blüte, die ihr auch den Namen Edelweißstrauch verleiht, erfolgt ab März, vor der Laubbildung. Die gewöhnliche Felsenbirne ist inzwischen nicht mehr primär als Nutzgehölz bekannt, sondern wird gerne als Solitär oder Hecke für Naturgärten verwendet, da sie gut schnittverträglich ist.

Dass die kleinen, von hellrot nach dunkelrot, lila oder blau abreifenden Früchte überhaupt genießbar sind, ist vielen Gartenbesitzern gar nicht bekannt - doch sobald sie ausgereift und weich sind, sind die süßen, etwas mehligen violetten Beeren roh essbar und erinnern geschmacklich an Heidelbeeren. Sie enthalten allerdings harte kleine Samen, die den Rohverzehr ein wenig stören können. Köstlich sind sie als Marmelade oder für Fruchtsaucen. Getrocknet können sie als Rosinenersatz in Kuchen und Süßgebäck verwendet werden, was dem Strauch auch den Namen Rosinenbaum eingebracht hat.

Saatgut, Inhalt: ca. 50 Felsenbirne Samen

Aussaat & Pflege

Liebt sonnige bis halbschattige Standorte mit durchlässigem, mäßig feuchtem Boden mit Sandanteil. Veträgt keine Staunässe. Die Felsenbirne kann, wie ihr Name bereits sagt, auch in Felsspalten wurzeln und eignet sich gut für eine begrenzende Heckenpflanzung in Steingärten. Die Samen sollten zunächst einer vierwöchigen Wärmephase ausgesetzt werden und anschließend zum Keimen kalt aufgestellt werden. Auch Direktsaat im Frühjahr oder Herbst ist möglich. Bis zur Keimung können einige Monate vergehen.

Auch als Kübelpflanze geeignet.

Informationen: Merkmale und Pflege

Pflanzenfamilie:
Rosaceae
Wuchshöhe der Pflanze ca.:
4 m
Wurzelsystem:
Herzwurzler
Farbe der Blüten:
Weiß
Blütezeit:
April, Mai, März
Standort:
Halbschatten, Sonne
Wasserbedarf:
mäßig
Lebensdauer:
Mehrjährig
Winterhart bis maximal:
–25 °C

Aussaat und Anzucht

Aussaatzeit Freiland:
Februar, März, Oktober, September
Saattiefe beim Aussäen:
Lichtkeimer
Keimdauer in Tagen:
Unregelmäßig
Zeitpunkt Haupternte:
August, Juli, Juni

Mischkultur

Weitere Namen

Deutsche Namen:
Edelweißstrauch, Felsenmispel, Fliegenbeerstrauch, Gemeine Felsenbirne, Quendelbeere, Rosinenbaum
Englische Namen:
Dwarf Garden Serviceberry, Snowy Mespilus

Bewertung

Bewertungen: 0

  1. 5 Sterne 0
  2. 4 Sterne 0
  3. 3 Sterne 0
  4. 2 Sterne 0
  5. 1 Stern 0

Ihre Produktbewertung:

Sie müssen angemeldet sein, um eine Rezension verfassen zu können. Anmelden

Diese Samen finden Sie in folgenden Kategorien: