Warenkorb Zur Kasse
Total 0,00

Suche

Kerbelrübe (Chaerophyllum bulbosum)

Unsere Empfehlung
Kerbelrübe (Chaerophyllum bulbosum)
Kerbelrübe (Chaerophyllum bulbosum) #0 Kerbelrübe (Chaerophyllum bulbosum) #1 Kerbelrübe (Chaerophyllum bulbosum) #2
Dieser Artikel befindet sich 0 mal im Warenkorb.

Preis

Einzelpreis

4,45 €
EUR
inkl. 7% MwSt.

Versand

ab 2,50 €
Verfügbarkeit
sofort
Artikel-Nr.
CHA01

Botanischer Name:
C. neglectum, Chaerophyllum bulbosum
Gruppe:
Samen
Stichwörter

Beschreibung

Die Kerbelrübe (Chaerophyllum bolbosum) ist ein echtes Slow-Food: Von der Aussaat bis zum fertigen Gericht dauert es sicherlich mindestens zehn Monate und so manch eine Hürde gilt es zuvor zu überwinden. Die Gourmets sind sich jedoch darüber einig,
dass sich dieser Aufwand auf jeden Fall lohnt.
Bekannt ist die kleine Kerbelrübe auch unter folgenden Namen: Knollenkerbel, Rübenkerbel, Knolliger Kerbel, Knolliger Kälberkropf, Rüben-Kälberkropf oder Erdkastanie. Man isst die innen weißen, außen ockerfarbenen Knollen, die ca. eine Länge von 5-8 cm und eine Dicke von 3-4 cm erreichen entweder roh oder gekocht und wird mit einem sehr feinen Geschmack nach Kartoffeln und Maronen mit dezenter Schärfe von Sellerie und Pastinake belohnt.
Der Anbau dieser Delikatesse ist nicht ganz einfach. Die Kerbelrübe ist ein Frostkeimer und sollte deswegen schon im Herbst des Vorjahres ausgesät werden. Da das Saatgut der Kerbelrübe nur ca. 1 Jahr keimfähig bleibt, wird praktisch direkt nach der Samengewinnung auch gleich wieder ausgesät.

Anbau und Aussaat:
  • Aussaatzeit: Da die Kerbelrübe zu den Frostkeimern gehört, ist die beste Aussaatzeit von September bis Dezember. Eine sehr frühzeitige Aussaat im kalten Frühjahr ist auch noch möglich, bringt aber sehr viel mehr Verluste.
  • Aussaattiefe: Ähnlich wie bei Karotten: Die Samen am besten mit feinem Sand mischen und dünn in Reihen aussäen mit einer Aussaattiefe von ca. 2 cm
  • Optimale Keimtemperatur: +5-10°C nach einer Stratifiikation.
  • Keimdauer: Die keimung erfolgt erst im Frühjahr und ist unregelmäßig
  • Reihenabstand: 20-25 cm
  • Pflanzabstand: 4-6 cm
  • Standort: Frischfeuchte Plätze im Halbschatten werden stark bevorzugt.
  • Boden: Feuchte, tiefgründige, durchlässige Böden mit reichlich Sand- und Humusanteil
  • Pflege: Die Kerbelrübe ist im Jungpflanzenstadium sehr konkurrenzschwach. Regelmäßiges Hacken schützt vor Unkraut und fördert eine gleichmäßige Bodenfeuchte, was die Kerbelrübe sehr bevorzugt. Ansonsten gehört sie zu den Schwachzehrern. deswegen nur wenig mit reifen Kompost düngen.
    Wichtig: Kerbelrüben sind Doldenblütler. Diese sollten nur alle vier Jahre am gleichen Ort angebaut werden, um den Boden gesund zu erhalten.
  • Ernte: Wenn das Laub im Juni / Juli vergilbt, kann geerntet werden. Das beste Aroma entwickeln die Rübchen jedoch erst, wenn sie noch bei kühlen Temperaturen und in feuchten Sand eingeschlagen für weitere 6-8 Wochen gelagert werden. Wenn keine Wühlmausgefahr besteht, können die Knollen auch bis zum Herbst im Boden verbleiben und direkt geerntet werden. Sehr kleine Rüben können direkt wieder eingepflanzt werdenund für die Samenproduktion verwendet werden.
  • Familie: Doldenblütler (Apiaceae)

Ausführliche Aussaatanleitung für Wurzelgemüse wie z.B. Kerbelrübe, Pastinaken oder Karotten

Weitere Informationen

Aussaat

Mischkultur

Weitere Namen

Bewertung

Bewertungen: 0

  1. 5 Sterne 0
  2. 4 Sterne 0
  3. 3 Sterne 0
  4. 2 Sterne 0
  5. 1 Stern 0

Ihre Produktbewertung:

Sie müssen angemeldet sein, um eine Rezension verfassen zu können. Anmelden

Diese Samen finden Sie in folgenden Kategorien:

Dieses Produkt ist Teil folgender Vorteils-Sets: