Warenkorb Zur Kasse
Total 0,00

Suche

Postelein (Montia perfoliata)

Unsere Empfehlung
Postelein (Montia perfoliata)
Postelein (Montia perfoliata) #0
Dieser Artikel befindet sich 0 mal im Warenkorb.

Preis

Einzelpreis

2,55 €
Grundpreis 0,03 €/10 Korn
EUR
inkl. 7% MwSt.

Versand

ab 2,50 €
Verfügbarkeit
sofort
Artikel-Nr.
MON02

Samenanzahl:
750 Stück
Botanischer Name:
Claytonia perfoliata, Limnia angustifolia, M. mexicana, Montia perfoliata
Gruppe:
Samen
Stichwörter

Beschreibung

Postelein, Winterportulak, Kuba-Spinat oder auch Gewöhnliches Tellerkraut: All dies sind die Namen für Montia perfoliata, einen sehr leckeren und gesunden Winterblattsalat. Im englischsprachigen Raum kennt man die Pflanze auch unter dem Namen Indian
Lettuce oder Miner's lettuce. Beide Namen sind ein Hinweis auf seine Herkunft, denn der Winterportulak stammt ursprünglich von der Westküste Nordamerikas, wo er bereits zur Zeit von Christoph Columbus bei den amerikanischen Ureinwohnern als Nahrungsmittel und Heilpflanze genutzt wurde. Später zur Zeit des Goldrausches ernährte das Gewöhnliche Tellerkraut dann auch so manchen Goldgräber. Dort begann dann auch seine Reise nach Europa, wo man es heute als Neophyt vor allem im Nordwesten weit verbreitet auf Äckern und Unkrautfluren findet.

Postelein, auch Winterpostelein genannt, ist reich an Vitamin C, Magnesium, Kalzium und Eisen und enthält für ein Blattgemüse sehr wenig Nitrat. Es ist leicht zu kultivieren und ein echtes Allround-Talent in der Verwendung, weil man jeden Teil dieser Pflanze verarbeiten kann: Blätter und Stengel können frisch geerntet roh als Salat verzehrt werden und sind geschmacklich mild-nussig wie der Feldsalat - kurz blanchiert ergeben sie einen guten Spinat. Auch die Blüten des Winterportulak sind essbar. Sie können dem Salat als Dekoration beigelegt werden, und die geschlossenen Knospen können wie Kapern eingelegt werden. Sogar die Wurzeln sind ein schmackhaftes Gemüse, das kurz in Wasser gekocht ein ähnliches Aroma entfaltet wie Wasserkastanien.

Als Heilkraut soll Postelein entzündungshemmend und antibakteriell wirken und sehr gut bei Sodbrennen und Magenentzündungen helfen. In früheren Zeiten hat man es auch auf Grund seiner Heilwirkung gegen Darmparasiten eingesetzt. Es lässt sich sehr einfach an seinen sehr typischen rautenförmigen, breiten Blättern erkennen, die in Büscheln zu finden sind. Schneidet man die Stengel dicht über dem Boden ab und lässt dabei die Grundblätter stehen, so wächst die Pflanze nach und es sind mehrere Ernten möglich.

Montia perfoliata Winterportulak Saatgut, 750 Postelein Samen

Anbau und Aussaat:
  • Aussaatzeit: Beste Aussaatzeit für Winterportulak Samen ist September bis März, da Postelein erst bei Temperaturen unter +12°C keimt.
  • Aussaattiefe: 0,5 cm, leicht mit Erde überrieseln und gut andrücken
  • Optimale Keimtemperatur: +8-12°C
  • Reihenabstand: 15-20 cm
  • Pflanzabstand: 10-15 cm
  • Standort: Halbschattig bis schattig
  • Boden:das Gewöhnliche Tellerkraut wächst praktisch überall. Es mag aber besonders gerne durchlässige, frisch-feuchte Böden.
  • Pflege: Aussäen und wachsen lassen.
  • Ernte: 6-8 Wochen nach der Aussaat können die Blätter abgeerntet werden. Lassen Sie die Grundblätter stehen, so wächst die Pflanze Saison übergreifend wieder nach. Frischen Postelein kann man so bis auf die Sommermonate das ganze Jahr ernten, auch im tiefen Winter!
  • Familie: Quellkrautgewächse (Montiaceae)

Weitere Informationen

Aussaat

Mischkultur

Weitere Namen

Bewertung

Bewertungen: 0

  1. 5 Sterne 0
  2. 4 Sterne 0
  3. 3 Sterne 0
  4. 2 Sterne 0
  5. 1 Stern 0

Ihre Produktbewertung:

Sie müssen angemeldet sein, um eine Rezension verfassen zu können. Anmelden

Diese Samen finden Sie in folgenden Kategorien:

Dieses Produkt ist Teil folgender Vorteils-Sets: