Warenkorb Zur Kasse
Total 0,00

Suche

Essbare Blüten Samen

Essbare Blüten
Knospen gehören schon lange als sogenannte Blütengemüse zu unserem Speiseplan, dazu gehören einige Kohl-Arten und die sehr dekorative Artischocke. Darüber hinaus können aber auch die blühenden Pflanzenteile von vielen andere Zierpflanzen, Kräutern und Stauden gegessen werden.

Essbare Blüten werden natürlich sehr gerne aus dekorativen Gründen für Süßspeisen verwendet - man denkt sofort an kandierte Veilchen- und Rosenblätter auf einer Torte, aber auch frisch geerntete Blüten können Desserts verfeinern und verzieren. Weitere Verwendungsmöglichkeiten sind das Einlegen noch geschlossener Knospen als Kapernersatz, das Eingefrieren in Eiswürfeln oder das Dekorieren von Drinks - der Fantasie für eigene Rezepte sind kaum Grenzen gesetzt.

Auch in grünen Salaten sind würzige Blüten nicht nur ein optischer Akzent, denn neben dem schönen Aussehen haben sie noch ganz andere Qualitäten. Sie enthalten oftmals die gleichen ätherischen Öle wie beispielsweise die Blätter einer Pflanze, nur in etwas abgemilderter Form. Gepaart mit dem meist süßlichen Nektar entsteht so ein sehr interessantes, feines Aroma, so dass solche Zierpflanzen auch zum Würzen und Aromatisieren verwendet werden und das geschmackliche I-Tüpfelchen beim Kochen und Backen sein können.

Viele der hier angeführten Samen gehören auch zu den typischen Würzkräutern, deren Blüte ähnlich schmeckt wie die normalerweise zum Würzen von Speisen verwendeten Blätter - aber es gibt auch einige essbare Blumen, die nahezu ausschließlich zur Zierde angebaut werden, und die so schön sind, dass man sie eigentlich gar nicht verspeisen möchte. Wenn man sie allerdings im eigenen Garten oder als Topfpflanzen auf dem Balkon ansät, kann man sich einige Zeit an der Pracht erfreuen und die blühenden Pflanzenteile danach ernten.

Artikel