Warenkorb Zur Kasse
Total 0,00

Suche

Einjährige Blumen Samen

Einjährige Blumen
Unter einjährigen Pflanzen fasst man man die Pflanzenarten zusammen, die nur für eine Saison leben - handelt es sich dabei um blühende Zierpflanzen, spricht man oft von Sommerblumen. In einer Vegetationsperiode blühen diese Blumen einmal, um danach Samen zu bilden und dann abzusterben.
Das Absterben wird häufig durch den ersten Frost im Winter ausgelöst, in anderen Klimazonen auch manchmal durch anhaltende Trockenheit.
Einjährige Blumen sind meistens krautige Stauden, die es in einer Saison einfach nicht schaffen zu verholzen. Eine klassische einjährige Blumenmischung im Hausgarten und Bauerngarten sind Sonnenblumen, Ringelblumen, Kapuzinerkresse, Jungfer im Grünen, Zinnien und Kosmea.
Zu den einjährigen Pflanzen werden außerdem oftmals auch solche Sommerblumen gezählt, die in ihrer Heimat zwar mehrjährig wären, bei uns jedoch auf Grund der Minusgrade im Winter absterben und deswegen nur für ein Jahr im Freien überleben. Die Samen solcher Blumen muss man möglicherweise zunächst vorziehen, bevor man sie aussäen kann, weil sie eine höhere Temperatur zum Keimen benötigen.
Botanisch spricht man auch von annuellen Blumen. Dieser Begriff geht zurück auf das lateinische Wort 'annus', das 'Jahr' bedeutet - also nichts anderes als "einjährig".

Artikel