Warenkorb Zur Kasse
Total 0,00

Suche

Räucherkräuter Samen

Räucherkräuter
Räucherkräuter sind Pflanzen, deren getrocknete Blätter, Beeren, Wurzeln, Früchte oder Samen beim Verbrennen wohltuenden, aromatischen Rauch entwickeln. Menschen räuchern vermutlich schon so lange wie sie Feuer machen können - das Räuchern war vermutlich eher ein Zufallsprodukt dieser Tätigkeit.

Schnell fand man jedoch heraus, dass der Rauch bestimmter Pflanzen sehr unterschiedliche Wirkungsweisen auf den Menschen haben kann. So entstanden die ersten Räucher-Rituale zu medizinischen, religiösen, weissagenden und magischen Zwecken - ob es sich nun um das Ausräuchern eines Hauses im tiefen Winter während der Rauhnächte handelte, bei dem Ungeziefer oder böse Geister vertrieben werden sollten, oder das Verbrennen heiliger Pflanzen zu hohen Feiertagen. Aber auch das raumerfüllende Verräuchern von Pflanzen, die einen angenehmen Duft produzieren, hat eine lange Tradition.

Wilde Räucherpflanzen selbst sammeln ist eine Möglichkeit, eigene Räuchermischungen herzustellen. Viele dieser Pflanzen lassen sich aber auch sehr unproblematisch aus Samen ziehen und im eigenen Garten oder im Topf anbauen.

Artikel