Warenkorb Zur Kasse
Total 0,00

Suche

Futter für Landschildkröten: Wildkräuter und faserreiche Pflanzen aus Samen anbauen

Landschildkröten
Landschildkröten ernähren sich von faserreichen Wildpflanzen - also fast allem, was auf mageren Böden in Gärten und am Wegesrand wild wächst und gemeinhin oft als "Unkraut" verrufen ist. Löwenzahn, Beifuß, Knopfkraut, Spitzwegerich oder Disteln sind für die gepanzerten Pflanzenfresser ein echtes Festmahl, während Obst und Gemüse vermieden werden sollten.
Prinzipiell ist das Nahrungsangebot für Schildkröten also unbegrenzt, doch es besteht immer die Gefahr, dass gesammelte Wildkräuter von Pestiziden oder Düngemitteln verunreinigt sind. Ausreichend Nahrung stellt ein pflegeleichtes Wildkräuterbeet im eigenen Garten zur Verfügung, das mit Wildpflanzen und Blumen besät und dann bis auf gelegentliches Gießen der Natur überlassen wird.

Artikel