Warenkorb Zur Kasse
Total 0,00

Suche

Pflanzen für schwierige Standorte

Schwierige Standorte
Nicht in jedem Garten kann man ideale Bedingungen für alle Gewächse schaffen - und in fast jedem Garten gibt es schwierige Standorte, an denen einfach nichts wachsen möchte. Hier haben wir einige außergewöhnliche Pflanzen zusammengefasst, die in ihrem natürlichen Lebensraum unter extremen und schwierigen Bedingungen wachsen.
Dazu gehören etwa Samen für alpine Pflanzen, Salzpflanzen oder Pflanzen die auf den feuchten, schattigen Böden der Regenwälder wachsen und nahezu ohne Licht auskommen.

Empfehlungen

Kategorien

Alpine Pflanzen

Alpine Pflanzen

Steingärten bieten unzählige Gestaltungsmöglichkeiten und sind dabei erstaunlich pflegeleicht, sobald sie einmal angelegt sind. Pflanzen, die sich für diesen gärtnerischen Zweck gut eignen, stammen oft aus dem Gebirge oder aus felsigen Steppen. Auch zur Dachbegrünung können viele dieser Samen verwendet werden.

Moorbeetpflanzen

Moorbeetpflanzen

Der deutsche Name, der sich für diese Planzengruppe etabliert hat, ist leider ein wenig irreführend, denn man meint damit nicht grundsätzlich alle Pflanzen, die im Moor wachsen, sondern alle Pflanzen, die einen sauren Boden zum Gedeihen benötigen.

Salzpflanzen

Salzpflanzen

Halophyten, salzliebende oder salztolerante Pflanzen, sind Arten, die an Standorten mit einer hohen Salzkonzentration im Wasser oder in der Luft gedeihen können.

Schattenpflanzen

Schattenpflanzen

Die meisten Pflanzen bevorzugen sehr sonnige Standorte, doch gibt es im Garten immer wieder Plätze, die kaum Sonne abbekommen wie beispielsweise unter Bäumen oder neben Mauern, Hecken und Sträuchern. Manchmal ist auch die Ausrichtung des Gartens so

Wasser- und Sumpfpflanzen

Wasser- und Sumpfpflanzen

Wasserpflanzen sind Pflanzen, die sich an das Leben im feuchten Element angepasst haben. Sie leben manchmal vollständig unter Wasser oder aber auch nur zum Teil - wie beispielsweise die Sumpfpflanzen.