Warenkorb Zur Kasse
Total 0,00

Suche

Kaffeesamen

Kaffee
Kaffee ist seit dem 17. Jahrhundert als Getränk in Europa bekannt und seit dem auch sicherlich nicht mehr wegzudenken. Es gibt weltweit 124 Arten, doch werden in Europa eigentlich nur die Sorten Arabica (Coffea arabica) und Robusta (Coffea canephora) verwendet.

Dabei werden wenigstens neun Arten weltweit für den Kaffee angebaut. Auch wenn die Aussaat und Anzucht von Kaffeesamen als Ertrag bringende Nutzpflanze im mitteleuropäischen Klima nicht möglich ist, so ist der dekorativen Kaffeestrauchs als im Haus gehaltene Zimmerpflanze doch etwas ganz besonderes. Ein erster entscheidender Faktor: Die Pflanze ist ein Tiefwurzler, deswegen sollte man unbedingt hohe Töpfe verwenden.

Der Großteil der Menschen ist mit Kaffeesamen nur in ihrer gerösteten Form vertraut: als duftende Kaffeebohnen - die man natürlich nicht pflanzen kann, da sie nicht mehr keimfähig sind. Noch grüne, unverarbeitete Kaffeebohnen sind nichts anderes als Kaffeesamen, manchmal auch Kaffeekirschen oder Rohkaffee genannt. Um daraus eine Kaffeepflanze ziehen zu können, dürfen die Samen allerdings nicht sehr alt sein, denn sie sind auch ungeröstet nur für einen kurzen Zeitraum keimfähig.

Artikel