Warenkorb Zur Kasse
Total 0,00

Suche

Wiesenblumen Samen

Wiesenblumen
Es gibt nichts schöneres als eine nätürlich blühende Wildblumenwiese, in der es summt, brummt und flattert, weil Bienen, Hummeln, Schwebfliegen und Schmetterlinge den Nektar der Blüten der Wiesenblumen genießen.

In der freien Natur findet man so einen Anblick leider nicht mehr häufig, da die Magerwiesen immer seltener vorkommen und durch die Landwirtschaft vertrieben werden. Dafür zeichnet sich aber im Hausgarten-Bereich ein Trend ab - der Griff zu Wiesenblumen-Samen, weg vom englischen Rasen und hin zur Wildblumenwiese.

Ist so eine Blumenwiese erst einmal angelegt, erleichtert sie einem die Gartenarbeit sehr, denn es muss nur noch 1-2 mal im Jahr gemäht werden. Bis dahin ist jedoch erstmal Arbeit angesagt, denn die meisten Böden im Hausgarten sind zu fett und überdüngt, so dass sie zuvor abgemagert werden müssen.

Artikel