Warenkorb Zur Kasse
Total 0,00

Suche

Salbeisamen (Salvia)

Artikel

Wilder Salbei (Salvia pratensis)
Wilder Salbei (Salvia pratensis)
2,15 € *
Grundpreis 0,01 €/ Korn
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
5.0 von 5 Sternen 1 lieferbar
Muskatellersalbei (Salvia sclarea)
Muskatellersalbei (Salvia sclarea)
2,15 € *
Grundpreis 0,02 €/ Korn
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
lieferbar
Echter Salbei (Salvia officinalis)
Vorübergehend ausverkauft
Echter Salbei (Salvia officinalis)
1,95 € *
Grundpreis 0,04 €/ Korn
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
gerade ausverkauft
Feuersalbei (Salvia splendens)
Unsere Empfehlung
Feuersalbei (Salvia splendens)
2,55 € *
Grundpreis 0,05 €/ Korn
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
lieferbar
Echter Salbei (Salvia officinalis) Bio
Zertifiziert Biologisch erzeugt Vorübergehend ausverkauft
Echter Salbei (Salvia officinalis) Bio
2,14 € *
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
gerade ausverkauft
Samen Set: 'Salbei', 3 aromatische Sorten
Vorübergehend ausverkauft Mehrere Artikel im Set
Samen Set: 'Salbei', 3 aromatische Sorten
6,25 € *
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
gerade ausverkauft
Spanischer Salbei (Salvia lavandulifolia)
Spanischer Salbei (Salvia lavandulifolia)
2,65 € *
Grundpreis 0,05 €/ Korn
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
lieferbar
Weisser Salbei (Salvia apiana)
Unsere Empfehlung
Weisser Salbei (Salvia apiana)
2,75 € *
Grundpreis 0,03 €/ Korn
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
lieferbar
Die Pflanzengattung Salvia umfasst 850 -900 Arten und ist fast auf allen Kontinenten (bis auf Australien und Antarktis) anzutreffen. Salbeipflanzen gehören zu der Familie der Lippenblütler und haben auf Grund der dafür typischen Blütenform einen
hohen Zierwert.
Der Gattungsname 'Salvia' geht jedoch auf das lateinische Wort salvare = heilen zurück, denn die meisten Salbeisorten sind vor allem als Heil- und Gewürzkräuter bekannt. Allen voran natürlich der Echte Salbei (Salvia officinalis), der sich durch seine bakterien-, entzündungshemmende sowie adstringierende Wirkung schon im Mittelalter hervor tat.
Doch auch viele andere Salbeisorten finden sowohl in der Medizin, der Volksheilkunde, beim Räuchern und natürlich auch als Küchengewürz ihre Anerkennung.