Gutschein
Roter Fingerhut (Digitalis purpurea)
Roter Fingerhut (Digitalis purpurea) #0

Roter Fingerhut (Digitalis purpurea)

Jetzt neu
Info
Preis
Einzelpreis
2,25 € *
Grundpreis 0,02 €/100 Samen
EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
UVP
2,25 € inkl. 7,0% MwSt.
Versand
ab 3,00 € / Versandkostenfrei ab 30 Euro
Verfügbarkeit
sofort
Dieser Artikel befindet sich 0 mal im Warenkorb.
Varianten
Päckchen – konventionell
Jetzt neu
{"list_position":0,"systype":"article","name":"Päckchen – konventionell","id":"1329","list_name":"articlelist"}
Großmenge: 10 g - konventionell
Aktuell ausverkauft
{"list_position":1,"systype":"article","name":"Großmenge: 10 g - konventionell","id":"1329-GM10","list_name":"articlelist"}
Der rote Fingerhut ist, ebenso wie seine Geschwister, eine sehr traditionsreiche und sagenumwobene Giftpflanze und heimische Staude. Mit seinen glockenförmigen violetten Blütenständen, die in vielen mythologischen Erzählungen als Behausungen,
Handschuhe oder Kopfbedeckungen für Elfen dienen, ist er sehr dekorativ. Er gilt als Pionierpflanze und breitet sich gerne auf Einschlagsflächen und gerodeten Waldböden aus. Wild wachsend kommt er in Teilen Deutschlands nur noch selten vor, daher befindet er sich auf der Liste der gefährdeten Arten.

Nicht nur Elfen, auch der Teufel soll die Pflanze genutzt haben - und zwar als Fingerhut. Allen Erzählungen ist gemein, dass sie der Pflanze magische Wirkung unterstellen.

Historisch wurde er in der Volksmedizin eingesetzt, er ist jedoch enorm schwer zu dosieren, so dass akute Vergiftungen durch Therapieversuche nicht selten waren. Seine wohl bekannteste Anwendung ist in Form verschiedenster Digitalis-Präparate, die bei Herzinsuffizienz und altersbedingter Herzschwäche enorm wirksam und schulmedizinisch anerkannt sind. Die enthaltenen herzwirksamen Glykoside stärken die Herzmuskulatur und regulieren die Schlagfrequenz.

Die Pflanze ist sehr giftig und sollte nicht in Gärten gepflanzt werden, in denen Kleinkinder spielen!

Roter Fingerhut Saatgut, Inhalt ca. 10000 Samen
Informationen: Merkmale und Pflege
Pflanzenfamilie:
plantaginaceae
Wuchshöhe der Pflanze ca.:
50 – 150 cm
Blütezeit:
JuniJuliAugust
Farbe der Blüten:
LilaPinkRosaRotWeiß
Lebensdauer:
Zweijährig
Sonnenlicht:
Halbschattenvolle Sonne
Aussaat und Anzucht
Aussaat in Vorkultur (Pflanzen vorziehen):
MärzAprilMai
Aussaatzeit Freiland:
JuliAugustSeptember
Optimale Temperatur zur Keimung:
15 – 22 °C
Keimdauer in Tagen:
10 – 20
Pflanzabstand:
35 x 35 cm
Zweijährige Staude, die im zweiten Jahr bis zu 2 Meter Höhe erreichen kann. Direktaussaat im Frühjahr oder Sommer, breitwürfig ins Beet säen. Es kann nötig sein, die kleinen Samen mit etwas Sand zu mischen, um die Aussaat zu erleichtern. Sie benötigen zudem Licht zur Keimung, daher nicht vollständig mit Erde bedecken. Der rote Fingerhut wächst gut im Halbschatten, er kann aber unter guten Bedingungen auch im Schatten gedeihen. Dazu benötigt er lockere, durchlässigen, sauren, gleichmäßig feuchten Boden und hohe Luftfeuchtigkeit.
Weitere Namen
Deutsche Namen:
fuchskrauthandschuhkrautklapprauseplatzblume
Details
Artikel-Nr.
1329
Marke
Gruppe:
Samen
Saatgutvermehrung:
Konventionell
Samenanzahl:
10.000 Stück

Deine Produktbewertung:

Nur angemeldete User können eine Rezension verfassen. Anmelden

Bewertungen: 0

0.0 / 5
5 0 Kunden
4 0 Kunden
3 0 Kunden
2 0 Kunden
1 0 Kunden

Diese Samen finden Sie in folgenden Kategorien:

{"list_position":null,"systype":"article","name":"Päckchen – konventionell","id":"1329","list_name":"detail"}